Themenschwerpunkte

BAROCKMUSIK

Barockmusik auf der modernen Flöte – die Fantasien von Georg Philipp Telemann
mit Prof. Karl Kaiser (Fr 22.5.)
(bitte Teilnahmewunsch und Tonart/Nr. der gewählten Fantasie bei der Anmeldung angeben)

Von Karl Kaiser, einem Meister der Traversflöte, werden wir erfahren, wie die Fantasien von Telemann aus dem Blickwinkel des Traversflötisten auf modernen Flöten adäquat interpretiert werden können.

Telemann schrieb für seine Lieblingsinstrumente - Traversflöte, Violine, Viola da gamba und Cembalo - die Instrumente der "Pariser Quartette", jeweils Fantasien ohne Begleitung. Das ist für das "Generalbasszeitalter" ausgesprochen ungewöhnlich, weil der Basso continuo das Fundament der musikalischen Denkweise von etwa 1600 bis 1800 war.
In den zwölf Fantasien für Flöte faltet der Komponist einen Kosmos von Formen, Ideen, Spielweisen und Techniken auf, die als Kompendium in der hochbarocken Flötenmusik in dieser Weise nicht ein zweites Mal zu finden sind. Dabei liegen diese Stücke eigentlich ausgesprochen unbequem auf der Flöte und sind auch gar nicht leicht als Konzertstücke zu vermitteln. Aber wahrscheinlich sind sie zum eigenen Studium gedacht, in ähnlicher Weise wie Bach seine Inventionen und das "Wohltemperierte Clavier" konzipierte.
Der Workshop versucht herauszufinden, welche Ansätze technischer und musikalischer Art auf dem modernen Instrument bei der Interpretation dieser Fantasien angemessen sind. Es geht nicht darum, mit der Böhmflöte die Traversflöte zu imitieren, sondern aus der Kenntnisnahme des "Originalinstrumentes" auf dem modernen Instrument eine eigene Sprache zu finden.

Schnupperkurs Traversflöte
mit Anja Thomann (Sa 23.5.)

Wie fühlt es sich an, auf einer Traversflöte zu spielen? Wer als Querflötist(in) schon mal Gelegenheit hatte, eine Traversflöte in der Hand zu haben, merkt schnell, wie groß die Unterschiede zur modernen Flöte sind. In diesem Workshop gibt es Gelegenheit, in kleinen Gruppen mit der Traversflöte ein wenig vertraut zu werden. Zur Vertiefung gibt es die Möglichkeit, nach einer Stunde am Samstag eine Wiederholungsstunde am Sonntag zu „schnuppern“.

Wir danken der Fa. Martin Wenner- Flötenbau für die großzügige Bereitstellung von Traversflöten.

Gesprächskonzert Traversflöte
mit Karl Kaiser (Fr 22.5.)

Karl Kaiser stellt in dem Gesprächskonzert verschiedene Traversflötentypen vor, erläutert deren Bauweise und Klang und spielt jeweils ein charakteristisches Solostück.

NEUE MUSIK

Fokus Flötenunterricht
mit Ian Clarke
Ein genauerer Blick auf „Hypnosis“ und „The great train race“. Ian Clarke gibt Tipps, wie man diese Stücke übt und im Unterricht verwenden kann.

Offener Meisterkurs
Ian Clarke
In diesem Meisterkurs, der allen Teilnehmern offensteht, unterrichtet Ian Clarke seine eigenen Werke. Bitte Teilnahmewunsch bei der Anmeldung angeben.


Flötenwerke von Ian Clarke:


Solo Flute:
The Great Train Race
Zoom Tube
Beverley (published with Deep Blue)

Flute & Piano:
Sunstreams* (published with Sunday Morning)
Sunday Morning (published with Sunstreams)
Hypnosis* (available separately and in a collection with Spiral Lament and The Mad Hatter)
Spiral Lament (available separately and in a collection with Hypnosis and The Mad Hatter)
Deep Blue
The Mad Hatter* (available separately and in a collection with Hypnosis and Spiral Lament)
Orange Dawn
Touching the Ether
Hatching Aliens

(* no extended techniques)

Flute & Backing CD:
T R K s
Tuberama
Within ... (solo flute version)

SEITE DRUCKEN

Veranstaltungen